Religionen

Islam

4,60 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorwort "Islam verstehen"

Redaktion: Hamida Behr

Weltweit gibt es über 1,5 Milliarden Muslime und Muslimas. Sie leben in so gut wie allen Teilen der Erde. Allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekennen sich knapp fünf Millionen Menschen zum Islam. »Die Bandbreite der Lebenswirklichkeiten muslimischer Menschen zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist groß. Untereinander befinden sie sich in vielschichtigen Prozessen der Auseinandersetzung darüber, wie sie ihren Glauben heute leben wollen und können und wie sie sich als Muslime in der Welt verorten«, so Tobias Völker, einer der Autoren dieses Magazins.

Das neue »Islam verstehen« möchte vor allem Neugier wecken, sich mit den Glaubensgrundlagen und -praktiken des Islam und dem ganz normalen Alltag von Muslimen differenziert zu beschäftigen. Es informiert über die enorme Vielfalt der islamischen Welt und deren reichen Beitrag zur europäischen Zivilisation. Ebenso über Ängste, Klischees und Vorurteile, die mit dieser Religion verbunden sind – ungeachtet der Schönheit und Faszination, die von ihr ausgehen. »Wenn mehr Menschen klar wäre, wie sehr der Islam Teil der abendländischen Tradition ist, würde man in der Gegenwart vielleicht nicht so viele unsägliche Debatten führen«, meint die Islamwissenschaftlerin Katajun Amirpur.

»Ich wünsche mir, dass meine Kinder in einer Welt groß werden, in der sie sich mit ihrer Identität als Muslime wohlfühlen können«, sagt der bekannte Musiker und Rapper Mellow Mark in diesem Magazin. Gegenseitiges Verständnis, Respekt und Wertschätzung können leichter entstehen, wenn man sich – im Urlaub oder zu Hause – auf persönliche Begegnungen und Gespräche mit Muslimas und Muslimen einlässt. Häufig entstehen daraus Situationen, die beide Seiten überraschen und bereichern können.

Dietlind von Laßberg

 

Das SympathieMagazin »Islam verstehen« wurde gefördert von:

  • Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

  • Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst / Tourism Watch

  • Missio - Internationales Katholisches Missionswerk

 

Presseinformation

»Islam verstehen«

 


Kommentare zu Magazinen "Islam verstehen"

Wer kennt wirklich die Religion, der in Österreich, der Schweiz und in Deutschland fast fünf Millionen Menschen angehören, wer den Unterschied zwischen Sunniten und Schiiten? Wer weiß, was eine Fatwa ist? Was glauben die ibaditisch orientierten Muslime im Oman? Auf diese und weitere Fragen gibt das SympathieMagazin "Islam verstehen" kurz und bündig Antwort. 1992 erstmals veröffentlicht und seitdem mehrmals aktualisiert, kommt das Heft nun komplett überarbeitet und frisch aufgemacht daher: mit ansprechenden Fotos, kurzen Texten und Zusatzinformationen auf einer zweiten Leseebene.
(Johannes Zang, Reiseleiter im Hl. Land und Autor von "Unter der Oberfläche – Erlebtes aus Israel und Palästina")

„Die Herausgeber (haben sich) zum Ziel gesetzt, zum einen konkretes Wissen über den Islam zu vermitteln und zum anderen anhand von kurzen persönlich gehaltenen Beispielen dem Leser näherzubringen, was es bedeutet, ein Leben als Muslim zu führen.“
(Süddeutsche Zeitung)

Ob Vorurteile und Klischee auf fruchtbaren Boden fallen und irrationale Ängste verstärken, wird nicht zuletzt davon abhängen, wie viel Konkretes wir über den Islam wissen und was wir durch die Begegnung mit Muslimen erfahren und lernen können (...) Mehrfach aktualisiert scheint das Heft nun exakt den Nerv der Zeit zu treffen.
(Süddeutsche Zeitung)

Selten aber war ein SympathieMagazin so wichtig und so aktuell wie das derzeitige: ‚Islam verstehen’. (...). Und am Ende bleibt, was so wichtig ist in diesen Tagen. Das Gefühl, dass der Islam eine Kultur ist, und nicht nur eine Bedrohung für den Rest der Welt.
(Münchner Merkur)

Please accept my congratulations on "Islam verstehen" that I have found to be a very interesting read. There is no doubt that it is a significant contribution to the body of material available to present and future students of Islam.
(HRH Prince El Hassan bin Talal, Amman)

Es wäre gerade jetzt angebracht, (...) für einen besonnenen Umgang mit dem Islam einzutreten.´ Dazu beitragen möchte das vom Studienkreis herausgegebene SympathieMagazin ‚Islam verstehen’ das seit vielen Jahren für eine vorurteilslose Annäherung an diese Weltreligion wirbt und eine differenzierte Innenansicht vermittelt.
(Frankfurter Rundschau)

Gerade dieses Heft sei nicht nur Reisenden in islamische Länder empfohlen, sondern auch jedem, der seinen muslimischen Nachbarn in Deutschland besser verstehen möchte.
(DED-Brief)

Der Zeitpunkt für das vor kurzem erschienene Sympathie-Magazin “Islam verstehen” (...) ist gut gewählt. Das kleine Heft gibt in leicht verständlicher Sprache und mit anschaulichen Texten einen Einblick in die Grundzüge der Weltreligion Islam und will damit Verständnis für die anders geprägten islamischen Kulturkreise wecken.
(taz)

Und seit dem 11. September erscheint vielen der Islam als unheimliche Bedrohung. Wer wissen möchte, was wirklich hinter dieser faszinierenden Religion und Kultur steckt, sollte das SympathieMagazin "Islam verstehen" lesen
(piccola)

Einfühlsame und vorurteilsfreie Informationen erhalten Urlauber mit Reiseplänen für islamische Länder in der Broschüre ‚Islam verstehen’.
(Rheinischer Merkur)

Urlaubern mit Reiseplänen für islamische Länder empfehlen Fachleute das vom Studienkreis für Tourismus und Entwicklung herausgegebene Büchlein "Islam verstehen". Es.....vermittelt Touristen vorurteilsfrei eine differenzierte Innenansicht dieser Weltreligion.
(Der Tagesspiegel, tdt)

Gerade heute, da wieder eine Konfrontation zwischen Christen und Islam von bestimmten Gruppen gefördert wird ist es geboten, dem Einhalt zu bieten durch sachliche und gute wie auch gefällige Information.
(Pfarrer Hans Hammer)

Wer das Magazin aufmerksam liest, wird deswegen nicht unbedingt mit dem Islam sympathisieren, ihn aber besser verstehen und eigene – oftmals irrationale – Ängste abbauen.
(Wiesbadener Kurier)

"Islam verstehen" heißt ein zurzeit hochaktuelles Heft aus der Reihe der SympathieMagazine. Seit einem Vierteljahrhundert tragen die kompetent und unterhaltsam aufbereiteten Broschüren des Studienkreises für Tourismus und Entwicklung zum tieferen Verständnis anderer Lebensweisen und Kulturen bei.
(FVW International)

 

 

 

Zurück